12.07.2017

SPD will Anreiz für private Investoren zum Bau von Sozialwohnungen schaffen

Quotenregelung soll auch für Projekte ohne öffentliche Förderung gelten Darmstadt wächst und benötigt dringend günstigen Wohnraum. Die SPD-Fraktion fordert daher die Wissenschaftsstadt Darmstadt in einem Antrag an die Stadtverordnetenversammlung auf, alle rechtlich möglichen Mittel zu nutzen, um ihre Einflussnahme bei der Schaffung von günstigem Wohnraum zu steigern oder mindestens zu erhalten.Weiterlesen
10.07.2017

„Frühzeitig eine Kultur des Miteinanders und der Chancengleichheit, ohne Ausgrenzung schaffen“

Das Familienzentrum der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat 2017 in Kooperation mit dem Landkreis Groß-Gerau die einjährige Fortbildung als „Fachkraft für Inklusion“ für Tagesmütter und Väter finanziell mit 14.000 Euro gefördert, um dem gesetzlichen Anspruch auf inklusive Bildungsprozesse gerecht zu werden.Weiterlesen
10.07.2017

Für bessere interfraktionelle Koordination und stärkere interkommunale Zusammenarbeit bei der künftigen strategischen Haushaltskonsolidierung

In den letzten Jahren sind die Personalaufwendungen im Bereich der Inneren Verwaltung trotz der Haushaltskonsolidierung von 100 Mio. (2011) auf 110 Mio. aufgebläht worden - entgegen dem Trend in anderen hessischen Sparkommunen.Weiterlesen
04.07.2017

„Der Zeitfaktor setzt dem Verein die Pistole auf die Brust“ - Stadt setzt SPD-Vorschlag von 2015 um – Unabhängiges Rechtsgutachten gefordert

Die Stadt Darmstadt hat heute die Ergebnisse der Standortuntersuchung und ihrer Konsequenzen vorgestellt. Die SPD begrüßt die Perspektive, auch wenn es sie bereits vor vier Jahren gab und problemlos hätte umgesetzt werden können. Außerdem fordert sie ein unabhängiges Rechtsgutachten. „Wir freuen...Weiterlesen
16.06.2017

Immer aktuell informiert - Infos aus der Stavo

Hier ist sie: die Juni-Ausgabe von StaVo Aktuell 2017! Wie immer informieren wir Euch direkt aus der Stadtverordnetenversammlung über wichtige Diskussionen, Abstimmungen und Positionen der SPD-Fraktion. Außerdem habt ihr natürlich weiterhin die Möglichkeit, unsere Arbeit über facebook unter und twitter zu verfolgen. Schaut doch mal rein. Wir freuen uns auf Euer feedback!Weiterlesen